song "Furt" (Ueli Balsiger, Andreas Flückiger, David Gattiker, Frank Gerber, Michael Gerber)

Aus Ugugu
Version vom 11. März 2010, 18:43 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge) (1998 Stiller Has "Furt" Studio-Aufnahme)

Wechseln zu: Navigation, Suche
"Luegit Giele, also luegit dasch es Bild also"

Furt

ISWC Code T-050.256.240-4
SUISA Titelcode 2717 158 61
Musik David Gattiker (CAE/IPI 00144.69.58.45), Frank Gerber (CAE/IPI 00137.85.43.53), Michael Gerber (CAE/IPI 00144.66.62.66), Balts Nill (CAE/IPI 00137.04.78.78)
Text Endo Anaconda (CAE/IPI 00223.49.62.76)
Herausgeber

Dieses Stiller Has-Lied erschien erstmals auf dem Album Chole (1998) und ist die vorerst letzte Episode über Abwart Hene, der sich in diesem Lied mit der Monatsmiete des ganzen Blocks nach Pattaya absetzt... ganz genau so wie wir es machen würden, wenn wir nur könnten.

Der Refrain "Go Hene go" war übrigens erstmals als Einleitung zum Lied "Temporärer" auf dem Album Live auf Moudi Tour (1996) zu hören.

Endo Anaconda
  • "Ich habe Hene lang genug gepiesackt. Mit seiner hoffnungslosen Rebellion habe ich versucht, ihm seine Würde zurückzugeben. Er ist vielerorts zu einem schweizerischen Archetypen geworden. Eine systemerhaltende Figur. Auf Chole bricht das Bild plötzlich, wie auch die Realität hierzulande bricht, man sich der Probleme langsam bewusst wird." (Music Scene Nr. 2 (März 1998) S. 27)
  • "Hene war immer e liebe Siech, ein Gerechtigkeitsliebhaber, ein korrekter Mensch. Er hatte an das ganze System, die Hausordnung, geglaubt. Und jetzt gerät diese Hausordnung durcheinander. Hene wird um seine 3. Säule betrogen. Er wird um seinen Job betrogen, er wird um alles betrogen, woran er jahrelang geglaubt hat. Man hat ihm versprochen, wenn er bis 65 brav arbeitet, habe er ausgesorgt. Das ist aber heute nicht mehr so. Deswegen hat Hene den Glauben verloren. Er sackt die Mieteinnahmen ein und haut ab. Ein ungemein anarchistischer Akt. Diese Haltung gefällt mir. Da hat Hene etwas begriffen." (Swiss Music Info Nr. 5, März 1998)
  • "Es ist ein hoffnungsloser Kampf, das Scheitern ist natürlich programmiert. Aber die Haltung ist sympathisch. Ich sehe es so, dass ich ihm ein Stück Würde zurückgegeben habe." (Luzern heute, 5. März 1998, S. 17)
  • "Mir geht es nicht um fallende Börsenkurse, sondern um die Auswirkungen auf die einfachen Leute. Früher war ich böse zu den Braven wie Hene; nun fährt er mit fremdem Geld fort. Nicht dass ich das unterstütze, aber nur so kann sich einer wie er noch wehren." (St. Galler Tagblatt, 9. März 1998)


1998 Stiller Has "Furt" Studio-Aufnahme

Produktion Stiller Has
Aufnahme 1.-8. Dezember 1997 Bern, Backyard Studio. - Tonmeister: Adriano Tosetto. - Live im Studio
Abmischung Bern, Audio Works. - Mischmeister: Adriano Tosetto
Musiker Endo Anaconda (Gesang), David Gattiker (elektrische Gitarre), Frank Gerber (12-saitige Gitarre), Mich Gerber (Kontrabass), Balts Nill (Schlagzeug), (Mundharmonika)
1998 Stiller Has CD Chole country ch.gif CH: Sound Service 70398-2
<poem>

Der Hene dä isch furt U niemer weiss wieso Är het no hurti s Stäge gfägt wie gäng U isch nie meh umecho Am Fahnemascht bim Sandchaschte dert Da hangt sy blaue Schurz Aber der Monetszins vom ganze Block Isch mit em Hene furt

Go Hene go, go go Go Hene go, go go Go Hene go We mer chönnte, mir giengte ja ou

Der Hene dä isch furt Niemer hätti sich das dänkt Niemer, dass är nid sich sälber eines Tags Sondern nume sy Abwartsschurz ufhänkt Der Hene dä isch furt Itz suecht ne d Polizei U si wei wüsse wo der Hene häre isch Aber der Hene chunnt nie me hei

Go Hene go, go Hene go Go Hene go Go Hene go We mer chönnte, mir giengte ja ou

Malaria in Pattaya U ds Fieber i de Trope Tuusig mal besser, seit sech der Hene Als jede Samstig Sunntig brätle mit dene Idiote da Der Hene dä isch furt Will är eifach nümme ma U är het Servela nid eso gärn so wahnsinnig dürebrätlet U är gniesst jede Meter zwüsche sich und em Holenacher, jedi Sekunde u jede Tag

Go Hene go, go Hene go Go go go Hene go Go Hene go We mer chönnte, mir giengte ja ou

U ou der Leischt isch nid begeischteret Dass sech der Hene sone Seich het gleischtet Dass er so entgleist isch nach allem woner Füre Leischt het gleischtet Dass der Hene so verseit het u niemerem nüt gseit het Am Fahnemascht bim Sandchaschte dert, luegit Giele Also luegit dasch es Bild also Der Hene füehrt es bessers Läbe, zärtlech, frei vertröimt u wild

Go Hene go, go Hene go Go go Hene go Go Hene go We mer chönnte, mir giengte ja ou Go go go go go go go go go go Hene go go go Hene go Go Hene go Go Hene go We mer chönnte, mir giengte ja ou </poem>