Stiller Has/Biographie/1989

Aus Ugugu
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mai

Endo Anaconda und Balts Nill gründen das Duo Stiller Has. Sie haben bereits seit Anfang der 1980er Jahre in den Gruppen Caduta Massi, Hunger und Trunk und bei Andreas Flückiger und die Alpinisten zusammen gespielt. In der Folge geben Stiller Has zwischen dem 1. Mai 1989 und ihren ersten Studioaufnahmen im Juli 1989 sechs Konzerte.

Balts Nill
  • "Uns beiden war das grosse Gschleipf und der Lärm des Rock verleidet. Wir mochten aber die Substanz dieser musikalischen Sprache sehr gut." (Berner Zeitung, 7. März 1992)
  • "Stiller Has entstand, weil das Duo gleichzeitig die kleinstmögliche Rockband und die grösstmögliche Form der Solodarbietung ist." (Anmerkungen zur Wiederveröffentlichung des Albums Stiller Has, August 2001)
  • "Das erste Konzert bestand aus dreieinhalb Stücken und dauerte 45 Minuten. Damals war Vollimprovisation gefragt, heute ist die Improvisation in den Hintergrund getreten." (Sonntags-Blick, 14. Mai 1995)

18.-21. Juli

Stiller Has nehmen in Bern im Eurotop-Studio an der Stadtbachstrasse ihr erstes Album Stiller Has (1989) auf, das vom Verlag Zytglogge in Form einer Musikkassette veröffentlicht wird. Mit dabei sind Chrigu Rechsteiner (Violine, Kontrabass) und Schifer Schafer (Gitarre, Harmonium, Ukulele). Balts Nill: "Die Stücke, die wir einspielen wollten, existierten zum Teil nur als Fragmente. Zeit mit unseren Gastmusikern Schifer Schafer und Chrigu Rechsteiner zu proben, fanden wir immer dann, wenn unser Tonmeister Christian Moser [gemeint ist wohl Stefan Moser] das Band zurückspielte oder ein Kabel suchte." Unter den zehn schliesslich veröffentlichten Liedern finden sich "Der Neue", ein Lied, das bereits auf der Musikkassette von Hunger und Trunk 1985 auftauchte, sowie "Vatter la mi lo gah", das bereits Ende 1986 von Andreas Flückiger und die Alpinisten am Berner "Unifest" gespielt worden war. Diese Musikkassette wurde dann bis etwa ins Jahr 2000 stets ausschliesslich an Konzerten von Stiller Has verkauft, bevor die Lieder im Oktober 2001 in Form einer CD wiederveröffentlicht wurden.