1961 Film "Bankraub in der Rue Latour"

Aus Ugugu
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erstaufführung Filmtitel Dauer Verleih
1961.07.21 Bankraub in der Rue Latour 93 Min. country de.gif DE: Europa
1961 Bankraub in der Rue Latour country de.gif DE: [TV]
Bank robbery in the Rue Latour country gb.gif GB:
Produktion IPA
Drehbuch Franz Geiger, Werner Bergold
Regie Curd Jürgens. - Assistenz: Anneliese Artelt
Kamera Karl Grupp
Darsteller Curd Jürgens, Ingeborg Schöner, Fritz Rémond, Christiane Nielsen, Peer Schmidt, Klaus Kinski (Bex), Charles Régnier, Carl Lange, Ursula Herking, Erika von Thellmann, Bum Krüger, Herbert Weissbach, Tania Corvin, Otto Stern, Almuth Berg, Helmut Alimonta
Sprache Deutsch
Schnitt
Bauten Peter Scharff
Produktionsleitung Werner Roeder
Gesamtleitung Helmut Stoldt
Musik Charly Niessen. - Liedertexte: Hans Fritz Beckmann. - Gesang: Inge Brandenburg
Freigabe

Es handelt sich um Curd Jürgens' fünfte und letzte Regiearbeit nach Filmen wie Ohne dich wird es Nacht (1957) und Prämien auf den Tod (1950). Insgesamt ein eher müder Streifen.

Inhalt

Zwei Pariser Gangster unter Führung eines findigen Neulings (Curd Jürgens) versuchen, als Filmproduzenten getarnt, einen perfekten Bankraub, werden jedoch von Ganoven-Kollegen gestört und produzieren nunmehr notgedrungen einen Film. Ihr Werk wird prompt gepriesen und prämiiert und sie geben das gestohlene Geld an die Bank zurück.

Klaus Kinski spielt den wirren Drehbuchautor Bex.

Kritik

  • Der Spiegel Nr. 35 (23.08.1961)