1983 Trio LP "Trio and error" (US: Mercury 814 320-1)

Aus Ugugu
Wechseln zu: Navigation, Suche
1983 Trio 12" LP Bye bye (US: Mercury 814 320-1)
Publication 1983
Artist Trio
Format 12" disc 33 rpm black vinyl
Title Trio and error
Matrix A [unbekannt]
Matrix B [unbekannt]
Record label Mercury Records
Distribution Polygram Records
Order number country us.gif US: Mercury 814 320-1
[code] 0 422-814320-1 9
Production Klaus Voormann
Recording 1982 Hollywood (USA)
1983 Weilerswist, Inner Space Studio. - Tonmeister: René Tinner
Unterföhring, Weryton Studios
München, Musicland Studios. - Tonmeister: Hans Menzel
Mixing 1983 New York. - Mischmeister: Michael Barbiero
Musicians Hans-Joachim Behrendt (snapper B 02), Peter Behrens (drums), Annette Humpe (backing vocals B 02), Kralle Krawinkel (guitar), Stephan Remmler (vocals, keyboard)
Cover Stephan Remmler. - Foto: Peter Maltz
Charts

Notes

  • Trio and error ist das zweite in den USA veröffentlichte Trio-Album. Die Liedauswahl enspricht derjenigen der für den internationalen Markt hergestellten LP Bye bye (DE: Mercury 814 387-1), ausser dass das Lied "Girl girl girl" weggelassen wurde und ausserdem die Lieder in einer vollständig anderen Reihenfolge angeordnet wurden. Das einzige wirklich deutschsprachige Lied auf diesem Album ist also "Ich lieb den Rock'n'Roll". Zusätzlich enthalten war Da da da I don't love you you don't love me aha aha aha von 1982, wohl um die Zugkraft des Albums zu stärken und weil man hoffte, das Lied in den USA doch noch anzubringen. Beim Titel "Trio and error" handelt es sich übrigens um ein Wortspiel, denn phonetisch klingt das wie "Trial and error" oder zu Deutsch "Versuch und Irrtum". Laut Wikipedia ist das "eine Methode, um Probleme zu lösen, bei der so lange zulässige Lösungsmöglichkeiten probiert werden, bis die gewünschte Lösung gefunden wird. Dabei wird bewusst auch die Möglichkeit von Fehlschlägen in Kauf genommen."
  • Äusserlich gleicht die Hüllengestaltung von Trio an error ein wenig derjenigen des ersten (nur in Deutschland erschienen) Albums Trio. Dieselbe Hüllenvorderseite erhielt übrigens auch die kanadische Ausgabe der LP Trio and error (CA: Mercury TRIO-2), die jedoch eine leicht abgeänderte Liedauswahl enthielt. Auf der Rückseite war sogar tatsächlich nochmals die vom ersten Album bekannte Trio-Adresse abgedruckt - diesmal aber ohne Telefonnummer, sattdessen mit der neuen Zeile "West Germany" versehen. Abgenommen hätte zu der Zeit schon längst nur noch der Telefonbeantworter. Wahrscheinlich hat man Peter Behrens noch nie so lachen sehen wie auf der Zeichnung für diese Plattenhülle... Ganz nebenbei bemerkt stammt die Hüllengestaltung dieses Albums übrigens nicht wie üblich von Stephan Remmler, sondern von Gunther Waschnik. Daran liegt vermutlich auch, dass man Peter Behrens noch nie so hat lachen sehen wie auf der Zeichnung für diese Plattenhülle...
  • Auf der Innenschutzhülle waren eine Menge Namen abgedruckt, die offenbar an der Produktion des Albums beteiligt waren. Ich habe mal versucht, diese Namen etwas aufzuschlüsseln:
    • Hans Menzel - Tonmeister und 1981-1984 Technischer Leiter der Musicland Studios in München, der in seiner persönlichen Referenzenliste Trio angibt
    • Hermann Weindorf - der Mitinhaber der Weryton Studios in Unterföhring bei München, das Trio in seiner Referenzenliste angibt
    • Michael Barbiero - geboren am 25. Juni 1949, ein inzwischen berühmter Plattenproduzent, damals eher noch als Remixer bekannt
    • Andy Hoffman - unbekannt
    • René Tinner - Tonmeister im Can-Studio in Weilerswist
    • Klaus Voormann - der Produzent
    • Geoff Peacey - ein Tonmeister, der bis 1979 bei der Gruppe Lake spielte und Tonmeister bei den Aufnahmen des ersten Albums Trio im Sommer 1981 war
    • Detlef Petersen - spielte ebenfalls bis 1979 bei der Gruppe Lake und war Besitzer des "Schweinestalls" in der Nähe von Husum, wo Trio im Sommer 1981 ihr erstes Album aufgenommen hatten.
    • Larry Emerine - Leiter der Firma Precision Mastering
    • Jimmy Haskell - Arrangeur, Komponist und Produzent in den Hollywood Studios
    • Sidney Sharp - unbekannt
    • Carol Lombard - gemeint ist "Carole Lombard", Hintergrundstimme auf "Tooralooralooraloo - is it old and is it new"
    • Sally Stevens - Hintergrundstimme auf "Tooralooralooraloo - is it old and is it new"
    • Susan Stevens - Hintergrundstimme auf "Tooralooralooraloo - is it old and is it new"
    • Afarian - unbekannt
    • Scotti Haskell - unbekannt
    • Cheryl Poirier - seit 1980 Leadsängerin von Kid Creole and the Coconuts
    • Juerg Peterhanns - heisst in Wirklichkeit "Jürg Peterhans", Tonmeister im Powerplay Recording Studio in Horgen (Schweiz), wo Trio bereits im Januar 1982 das Lied "Da da da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha" aufgenommen hatten
    • Udo Arndt - deutscher Tonmeister, der später auch als Produzent bekannt wurde, arbeitete damals vermutlich in den Audio-Studios in Berlin
    • Annette Humpe - Sängerin (ex-Ideal)
    • Hansi Behrend - gemeint ist Hans-Joachim Behrendt (ex-Ideal), der auf "Da da da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha" die Kastagnetten bedient hatte.
    • Männerquartett Weilerswist - ein etwas irreführender Name, in Wirklichkeit handelte es sich um einen vielköpfigen Männer-Gesangsverein mit dem vollständigen Namen "Männer-Quartett Weilerswist 1906 e.V.", der volltönend den Chor zu "Wake up" sang.
    • Michael Ferges - damals und noch lange danach der Chorleiter des Männerquartetts Weilerswist
    • Holger Czukay - Effektiker (ex-Can), der auf dem Lied "WWW" mitspielte
    • Jaki Liebezeit - Bassist (ex-Can), der auf dem Lied "WWW" mitspielte
    • Klaus Bohlmann - unbekannt
    • Rainer Mack - unbekannt
    • Heino de Witt - Tonmeister, der viele Trio-Konzerte und die 10" LP Trio gemischt hatte und ausserdem im Lied "Energie" als "Heino de Witt oder Watt" wohlwollend erwähnt wird
    • Rani Böttcher - unbekannt
    • Ellen Bövers - eine Person dieses Namens ist noch heute im Landkreis Wesermarsch musikalisch tätig
  • Trio and error kam in den USA gut an und bekam ausgezeichnete Kritiken. Im Herbst 1983 spielten Trio dann auch auf einer Club-Tournee durch einige Grossstädte der USA.

Tracks

Track Time Artist Title Author Recording
A 01 03:25 Trio Boom boom Gert Krawinkel, Stephan Remmler
A 02 03:31 Trio Hearts are trump Gert Krawinkel, Stephan Remmler
A 03 03:53 Trio Out in the streets Gert Krawinkel, Stephan Remmler
A 04 03:11 Trio Bye bye Gert Krawinkel, Stephan Remmler
A 05 03:26 Trio Anna - letmein letmeout [Long version] Gert Krawinkel, Stephan Remmler
B 01 03:35 Trio Drei Mann im Doppelbett Peter Behrens, Gert Krawinkel, Ulla Marnitz, Stephan Remmler
B 02 03:24 Trio Da da da I don't love you you don't love me aha aha aha Gert Krawinkel, Stephan Remmler 1982.01 Horgen (Schweiz), Powerplay Recording Studio
1982 Berlin
B 03 01:57 Trio Tutti frutti Dorothy la Bostrie, Joe Lubin, Richard Wayne Penniman
B 04 02:02 Trio Ich lieb den Rock'n'Roll Gert Krawinkel, Stephan Remmler
B 05 03:58 Trio Tooralooralooraloo - is it old and is it new Gert Krawinkel, Stephan Remmler 1982.12 Hollywood, Paramount Studio
B 06 03:42 Trio WWW Gert Krawinkel, Stephan Remmler 1983 Weilerswist, Inner Space Studio

Issues

Date Artist Format Title Order number Notes
1983 Trio 12" LP Trio and error country us.gif US: Mercury 814 320-1 Schwarzweisse Hülle für den internationalen Markt
1983 Trio MC Trio and error country us.gif US: Mercury 814 320-4 Farbige Hülle