Klaus Voormann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ugugu
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 14: Zeile 14:
 
In den 1990er Jahren bestand die Arbeit von Klaus Voormann offenbar hauptsächlich darin, die Grafiken für das <i>Anthology</i>-Projekt der [[Beatles]] herzustellen und Tantiemen zu kassieren... Daneben spielte er aber zwischendurch auch mal wieder den Bass für [[Stephan Remmler]] auf dessen CD <i>Vamos</i> (1993).
 
In den 1990er Jahren bestand die Arbeit von Klaus Voormann offenbar hauptsächlich darin, die Grafiken für das <i>Anthology</i>-Projekt der [[Beatles]] herzustellen und Tantiemen zu kassieren... Daneben spielte er aber zwischendurch auch mal wieder den Bass für [[Stephan Remmler]] auf dessen CD <i>Vamos</i> (1993).
  
 +
== Weblinks ==
 +
 +
http://www.stern.de/lifestyle/leute/was-macht-eigentlich-klaus-voormann-548350.html
  
 
----
 
----
 
[[Category:Musicians (Germany)|V]]
 
[[Category:Musicians (Germany)|V]]

Aktuelle Version vom 11. November 2011, 10:25 Uhr

country de.gif Deutscher Bassist und Produzent ; geboren 29. April 1942 in Berlin als Klaus O. W. Voormann

Diskographie

Klaus Voormann lernte Anfang der 1960er Jahre in Hamburg die Beatles kennen und seine Freundin Astrid Kirchherr verpasste denen gleichmal ihren ersten "Pilzkopf". Da Klaus gleichzeitig Grafiker war, zeichnete er den Beatles 1966 netterweise etwas auf die Hülle ihrer epochemachenden LP Revolver. Zwischendurch machte er auch schonmal einige Aufnahmen mit B. B. King und Manfred Mann.

Ab Ende der 1960er Jahre begann Klaus dann erst richtig tätig zu werden und spielte auf unmöglich vielen Platten mit - unter anderen für John Lennon, George Harrison, Ringo Starr, Yoko Ono, Harry Nilsson, Carly Simon, Howlin' Wolf, Lou Reed, Jerry Lee Lewis und Randy Newman.

1981 kehrte Klaus aus den USA zurück und - deswegen sind wir hier - hörte irgendwo die drei Eigenproduktionen von Trio auf deren 10" LP TRIO vom Februar 1981. Er verschaffte der Gruppe einen Vertrag bei der Hamburger Plattenfirma Phonogram und stieg auch gleich als Produzent beim Trio ein. Diesen Posten hatte er dann auch bis zur Auflösung der Gruppe im Jahre 1986 exklusiv inne. Zusätzlich zu dieser Tätigkeit spielte Klaus auf dem Lied "Krach bum bäng zack Rüstung" Klaus Bass und sang auf "Drei gegen drei" im Chor mit.

Gemeinsam mit Stephan Remmler produzierte er 1986 dessen erste Solo-Single Keine Sterne in Athen (3-4-5 x in 1 Monat) und spielte auch gleich Bass darauf. Nicht nur auf diesem Lied übrigens, auch für die Lieder "Unter einer kleinen Decke in der Nacht (Das Kuschellied)", "Lass mich einmal noch wieder bei dir sein" und "Bubela" blieb sein Koffer nicht verschlossen. Auch auf Remmler's zweiter LP Lotto (1987) soll Klaus gemäss Liner notes noch irgendwo zu hören sein, aber da dürfte es sich vermutlich um eine bereits früher eingespielte Aufnahme handeln. 1987 produzierte Klaus Voormann übrigens auch Peter Behrens' erste Solo-Single Stunden der Einsamkeit.

In den 1990er Jahren bestand die Arbeit von Klaus Voormann offenbar hauptsächlich darin, die Grafiken für das Anthology-Projekt der Beatles herzustellen und Tantiemen zu kassieren... Daneben spielte er aber zwischendurch auch mal wieder den Bass für Stephan Remmler auf dessen CD Vamos (1993).

Weblinks

http://www.stern.de/lifestyle/leute/was-macht-eigentlich-klaus-voormann-548350.html