2004.04 Stiller Has CD "Poulet Tour (Live)"

Aus Ugugu
Version vom 18. August 2007, 23:50 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge) (Stücke)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlichung 2004.04.10
Künstler Stiller Has
Format 5" silver compact disc
Titel Poulet Tour (Live)
CDDB1 Disc ID blues / ce10c60d
Matrix CD Press Switzerland100404-2
Plattenfirma Sound Service
Vertrieb Phonag
Bestellnummer country ch.gif CH: Sound Service 100404-2. - Buchhandel: ISBN 3-908250-78-1
EAN 7 619954 439724
Aufnahme 2003.10.25 Mettmenstetten, Mehrzweckhalle (A 01, 06) ; 2003.11.02 Zürich, Sphères (A 04) ; 2003.11.27 Brig, Pfarreizentrum (A 09) ; 2003.12.21 Rubigen / BE, Mühle Hunziken (A 02-03, 05, 07-08, 10-12). - Tonmeister: Adriano Tosetto
Abmischung Bern, Audio Works. - Adriano Tosetto
Mastering Adriano Tosetto
Musiker Endo Anaconda (Stimme), Nick Hobbs (Stimme A 13), Balts Nill (Schlagzeug, Gitarre, Mundharmonika), Schifer Schafer (Gitarre)
Hülle Grafik: Düde Dürst. - Fotos: Dominik Adam
Anmerkungen Balts Nill: "Immer wieder die Frage: Sind eure Lieder politisch?"
Charts country ch.gif CH #16

Das zweite Live-Album von Stiller Has und das neunte insgesamt. Sechs der dreizehn Lieder stammen vom Erfolgsalbum Stelzen (2002).

Als Besonderheit enthält Pulet Tour (Live) einen sogenannten "hidden track", also ein verstecktes Stück: diese ist zwar über das CD-Abspielgerät ansteuerbar, ist jedoch nirgends in der Textbeilage aufgelistet. Es handelt sich um das von Nick Hobbs bereits 1994 in technoider Weise bearbeitete "Vatter la mi lo gah || Ueli Balsiger, Andreas Flückiger".

Stücke

Stück Dauer Künstler Titel Autor Anmerkungen
01 06:22 Stiller Has Intercity Ueli Balsiger, Andreas Flückiger
02 05:16 Stiller Has Hüt chunnt sie hei Ueli Balsiger, Andreas Flückiger
03 05:29 Stiller Has St. Veit Andreas Flückiger, René Schafer
04 04:27 Stiller Has Schweinderl Andreas Flückiger, René Schafer
05 05:24 Stiller Has Walliselle Ueli Balsiger, Andreas Flückiger
06 05:03 Stiller Has Hündeler Andreas Flückiger, David Gattiker
07 06:15 Stiller Has Blaue Mäntig Ueli Balsiger, Andreas Flückiger, René Schafer
08 02:49 Stiller Has Tequila halleluja Ueli Balsiger, Andreas Flückiger, David Gattiker, Frank Gerber
09 06:27 Stiller Has Znüni näh Ueli Balsiger, Andreas Flückiger
10 07:23 Stiller Has Trüebi Fyge Ueli Balsiger, Andreas Flückiger gelistet als "I bi nid i"
11 05:05 Stiller Has Chicken Ueli Balsiger, Andreas Flückiger
12 07:15 Stiller Has Innsbruck Ueli Balsiger, Andreas Flückiger, René Schafer
13 03:55 Stiller Has und Nick Hobbs Vatter la mi lo gah Ueli Balsiger, Andreas Flückiger nicht gelistet

Ausgaben

Datum Künstler Format Titel Bestellnummer Anmerkungen
2004.04 Stiller Has CD Poulet Tour (Live) country ch.gif CH: Sound Service 100404-2

Immer wieder die Frage: Sind eure Lieder politisch?

Da gibt es diesen Song "Chicken" (zu finden auf Walliselle). In ihm werden Hühner mit LSD gefüttert und dann freigelasssen. "Hüener flüge bis zum Mars / u chöme nie meh hei / sie pluschtere sech uuf / wäg jedem gleiten Ei" usw. Blödsinn halt, der etwa so hoch zielt, wie Hühner zu fliegen imstande sind.

Wohin sich ein Song entwickelt, nachdem man ihn in die Welt entlassen hat, das lässt sich etwa so schlecht vorausberechnen wie die letzte Flugbahn eines geköpften Huhns. Hühner gelten im allgemeinen als dumm. Doch vielleicht entfalten sie ihre wahre Intelligenz erst im kopflosen Zustand. Könnte ja sein, dass sie ihr geistiges Auge dort haben, wo bei andern nur Dreck herauskommt.

Da gibt es auch noch dieses Huhn im Tiefkühlfach, dessen Datum längst abgelaufen ist. So, wie es jetzt aussieht, rundum vereist, wirkt es schon richtig vergeistigt. Kühl beratend stand es uns auf der Tournee bei. Es hat uns geholfen die Weit gewissermassen mit Hühneraugen zu betrachten.

"Hüener am bode / u Hüener i der Luft". Überall plötzlich Hühner. An jedem Dorfeingang das SVP-Wahlplakat mit dem gerupften Huhn. George Bushs Plastic-Truthahn, mit dem er am Thanksgiving Day seine Boys im Irak beglückte. Safer Poulet in Zeiten der Geflügelpest. Millionen von Hühnchen lebendigen Leibes in Plastik verpackt und unter die Erde geschaufelt. Kräht irgendwo ein Hahn nach ihnen?

"Wär weiss wo Gott deheimen isch / im Huen oder im Ei". Ja, das sind poulitische Lieder.

Kritik

  • Eine verruckete Band (Der Bund, 8.April 2004)
  • Nichts stösst mich so ab wie Gewalt (Berner Zeitung, 10. April 2004)
  • Querfeldein (Kulturmagazin, 13. April 2004)
  • Fackeln am Ohr - Mehr als zehn Gebote (Weltwoche, 15. April 2004)
  • Stiller Has Poulet-Tour (Kreuzlinger Zeitung, 16. April 2004)

Bemerkungen

  • Auf der Hülle aufgeführte Dankesworte: "Dank an: Dominik und Colette Adam, Pesche und die Mühle-Crew, Witwe Bolte, Ortsverein Finsterhennen, Judith Schwaller und viele andere."
    • Dominik Adam ist Fotograf und machte die für das Album verwendeten Fotos. Colette Adam dürfte seine Frau sein.
    • Pesche ist Peter Burkhart, seit 1976 der Betreiber der Mühle Hunziken in Rubigen bei Bern.
    • Witwe Bolte muss eins der vielen so (nach der Figur aus Max und Moritz) genannten Gasthäuser sein, wer weiss vielleicht handelt es sich sogar um die gleichnamige Delbrücker Hähnchengrill GmbH...
    • Der Ortsverein Finsterhennen heisst übrigens "Dorfverein Finsterhennen". 1453 lautete der Name des Dorfes im Berner Seeland noch "Zu den veisten Hennen" und 1526 "Feissen Hennen". Über "Feisterhennen", wie man in der Umgangssprache immer noch zu sagen pflegt, wurde schliesslich allmählich Finsterhennen.
    • Judith Schwaller und Adriano Tosetto betreiben die Firma Audio Works GmbH in Liebefeld / BE an der Schwarzenburgstrasse 200.
  • Am 25. April 2004 stieg das Album neu auf Platz 16 der Schweizer Album Top 100 ein. Das Album konnte sich drei Wochen in den Top 50 und 7 Wochen in den Top 100 halten.
25.04.2004 ......................................................................................16...............
02.05.2004 ..........................................................................27..........................
09.05.2004 .................................................................37...................................
16.05.2004 ...........................................59.........................................................
23.05.2004 ........................................62............................................................
30.05.2004 .........................77...........................................................................
06.06.2004 ..................83..................................................................................