1964 Film "Das Verrätertor"

Aus Ugugu
Version vom 3. Oktober 2006, 14:41 Uhr von Michi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erstaufführung Filmtitel Dauer Verleih
1964.12.18 Das Verrätertor 87 Min. / 2386 m country de.gif DE: Constantin Film
The traitor's gate country gb.gif GB:
1974.06.25 Das Verrätertor country de.gif DE: ZDF [TV]
1077.10.22 Das Verrätertor country dd.gif DE: DFF 1 [TV]
Produktion E. M. Smedley Aston, Ted Lloyd, Preben Philipsen und Horst Wendlandt für Rialto-Film Preben Philipsen GmbH & Co. KG (Berlin-West) / Summit-Film Productions Ltd. (London)
Drehbuch John Sansom basierend auf dem Drehbuch von Johannes Kai [= Hanns Wiedmann] nach dem Roman The traitor's gate (1927) von Edgar Wallace. - Oder Basil Dawson?
Regie Freddie Francis. - Assistenz: Claude Hudson
Kamera Denys N. Coop. - Assistenz: Ray Hearne, Ron Taylor. - [Schwarzweiss (35 mm 1:1,66) - Titelvorspann in Farbe]
Darsteller Albert Lieven (Trayne), Margot Trooger (Dinah Pauling), Gary Raymond (Graham Dick / Lt. Richard "Dick" Lee-Carnaby), Catherina von Schell (Hope Joyner), Kate Wilde (Mary), Klaus Kinski (Kane), Harry Beard (Matrose), Heinz Bernhard (Martin), Beresford William (Warden), Anthony James (Chauffeur John), Hedger Wallace (Sergeant Alexander), Marianne Stone (Kassiererin), Edward Underdown (Inspektor Gray / Inspektor Adams), Robert Hunter (Captain), Eddi Arent (Hector), Maurice Good (King), Dave Birks (Spider), Caro Gardner (Blondine), Alec Ross (Sergeant Carter), Frank Forsyth (Chefaufseher der Leibgarde), Julie Mendez (Stripperin), Frank Siema (Führungsaufseher), Tim Barratt (Lloyd), Peter Porteous (Kelly), Joe Ritchi (Verkäufer)
Sprache Englisch
Musik Martin Böttcher, Peter Thomas
Schnitt Oswald Hafenrichter
Ton Bill Bulkley
Bauten Tony Inglis. - Requisiten: W. Evan, G. Roger
Kostüme John Fairlie. - Garderobe: Gene Fairlie. - Masken: Jill Carpenter
Aufnahmeleitung Ted Wallis
Standfotos W. Heane
Produktionsleitung Wolfgang Kühlenz
Herstellungsleitung E. M. Smedley Aston, Ted Lloyd
Drehzeit 1964.08-09 London, Twickenham Studios. - Aussenaufnahmen: London
Freigabe country de.gif DE: 16 (später: 12)

Horst Wendlandt liess dieses Werk in deutsch-englischer Co-Produktion von Freddie Francis inszenieren, dem Horror-Spezialisten der berühmten Hammer-Film. Doch auch Francis erwies sich als nicht in der Lage, den spannungs- und handlungsarmen Stoff aufzuwerten. Wallace selbst hatte seine Geschichte vom grossen Coup ursprünglich als Musical verfasst, bevor er daraus einen Roman machte.

Laut FSK-Karte gilt dieser Film als rein britische Produktion.

Inhalt

Der Geschäftsmann Trayne hegt den wahnsinnigen Plan, die Kronjuwelen aus dem Tower zu rauben. Dazu bildet er eine Truppe von Fassadenkletterern, die das Londoner Wahrzeichen besteigen und die Pretiosen entwenden sollen. Zwar gelingt der dreiste Raub nach etlichen Komplikationen, doch Trayne wird von seinen Komplizen aufs Kreuz gelegt. Kane (Klaus Kinski) landet seinen Coup im Coup, macht sich mit der Beute davon und tappt in eine Falle. Das Ei, das er seinen geprellten Kumpanen legt, platzt ganz wörtlich. Er fliegt mit dem Fluchtschiff in die Luft.